Herzlich Willkommen in der Staatlichen Grundschule „Theodor Körner“ Großstechau

Naturnah und persönlich: Die Grundschule “Theodor Körner” in Großstechau

Die Grundschule „Theodor Körner“ ist eine kleine Grundschule auf dem Lande in ruhiger Lage. Die Kindertagesstätte „Frechdachse“ befindet sich gleich nebenan. Die Gebäude grenzen unmittelbar aneinander. Beide Einrichtungen liegen am Ortsrand von Großstechau (Ortsteil der Gemeinde Löbichau). In unmittelbarer Nähe befinden sich Wald, Wiesen und Gewässer, die wir für das Spiel, den Unterricht, im Hort und auch außerunterrichtlich nutzen.

Der Träger der Grundschule ist der Landkreis Altenburger Land. Die Gemeinde Löbichau übernimmt freiwillig Aufgaben des Landkreises wie beispielsweise Hausmeistertätigkeit und verschiedene Bauarbeiten. Die Schule sowie auch die Kindergarteneinrichtung erhalten vielfältige Unterstützung von Seiten der Gemeinde, benachbarter Unternehmen und natürlich dem Förderverein der Schule.

Gut erreichbar, tolle Ausstattung

Wir haben sehr gute Verkehrsanbindungen an die B7 und die Autobahn A4. Somit sind Kindertagesstätte und Schule in kurzer Zeit auch von den Städten der Umgebung problemlos erreichbar. Unsere Grundschule besteht aus 2 Gebäuden – Schulhaus und Turnhalle. Im Schulhaus befinden sich sechs Unterrichtsräume, zwei Horträume, ein Werkraum, ein1 Speisesaal, ein Schulgartenraum, eine Schulbücherei und eine Schülerküche.

Wir sind sportlich!

Außerdem gibt es im Ort einen Sportplatz mit einer 50-Meter-Laufbahn, Weitsprunganlage, Ballspielfeld, ein Gerätehaus und eine allgemeine Spielfläche. Hinter der Turnhalle befindet sich der Hortspielplatz mit Spielgeräten, Sandkasten und einer Rutsche. Die Grundschule besuchen derzeit rund 40 Kinder, wovon die meisten im Hort angemeldet sind.

Wir sind gesund!

Im Schulalltag wie in Projektwochen steht gesunde Ernährung bei uns im Mittelpunkt. Unsere Schule beteiligt sich auch in diesem Schuljahr am Schulobstprogramm. Wir erhalten zwei Mal wöchentlich frisches Obst und Gemüse der Saison. Die Kinder können sich zum Frühstück und auch zur Vesperzeit davon bedienen.